logo_dkg

Die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG) ist die größte wissenschaftlich-onkologische Fachgesellschaft in Deutschland mit Sitz in Berlin. Ihre Mitglieder sind im Bereich der Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen tätig.

Die Deutsche Krebsgesellschaft untergliedert sich in drei Sektionen:

  • Die Sektion A umfasst die Landeskrebsgesellschaften, die in jedem Bundesland als eigenständige Vereine organisiert sind.
  • In der Sektion B können Akademiker und Angehörige nichtakademischer Berufsgruppen, die in der Forschung, Behandlung und Bekämpfung des Krebses tätig sind oder sich künftig engagieren möchten, Mitglied werden. Die Mitglieder der Sektion B sind in Arbeitsgemeinschaften organisiert.
  • In der Sektion C sind diejenigen Institutionen zusammengefasst, die sich als Mitglieder der DKG für gemeinsame Ziele engagieren.

Insgesamt gehören der DKG ca. 6600 Mitglieder an. Da Krebserkrankungen fachübergreifend behandelt und erforscht werden, sind dies nicht nur Ärzte aller medizinischen Fachgruppen, sondern auch Grundlagenforscher, Medizinisch-Technische Assistenten, Pflegekräfte, Psychologen sowie weitere Berufsgruppen, die am Thema Krebs arbeiten. Auch Unternehmen wie die forschende Pharmaindustrie, wissenschaftliche Buchverlage und Krankenkassen sind wichtige Partner bei der Bewältigung der gemeinsamen Aufgabe.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Deutsche Krebsgesellschaft e.V. | TiergartenTower | Straße des 17. Juni 106–108 | 10623 Berlin